Jetzt offiziell: Skype fürs iPhone

MobileSmartphone

Skype hat offiziell bestätigt, dass es eine iPhone-Version der VoIP-Software geben soll. Eine Blackberry-Version wird folgen.

Im Vorfeld des CTIA Wireless 2009 erklärte Skype-COO Scott Durchslag, dass die iPhone-Version der VoIP-Software schon morgen veröffentlicht werden soll. Cnet zufolge klappen Skype-Telefonate aber nur an WLAN-Hotspots und nicht über das Mobilfunknetz – dort stehen lediglich die Chat-Funktionen bereit.

Wie bei der Desktop-Variante sind Anrufe bei anderen Skype-Nutzern kostenlos. Ins Fest- und Mobilfunknetz wird zu den üblichen Skype-Tarifen telefoniert. Auf Video-Telefonate muss man einstweilen verzichten – wie Durchslag gegenüber Reuters erklärte, sei noch nichts entschieden, man aber aber sehr hohe Ansprüche an die Qualität. (Daniel Dubsky)