Google streicht erneut Stellen

JobsKarriere

Zum zweiten Mal in diesem Jahr kündigt der erfolgsverwöhnte Suchmaschinenbetreiber Stellenstreichungen an. Diese Mal sind Vertrieb und Marketing betroffen.

Im Vergleich zum Jobabbau anderer Firmen nehmen sich die Entlassungen bei Google zwar bescheiden aus, dennoch zeigen sie, dass das Wachstum beim Star unter den Internet-Unternehmen nicht ungrebremst weitergeht. Zu den 100 im Januar entlassenen Personalern gesellen sich nun 200 Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb und Marketing. Man habe dort Überkapazitäten aufgebaut und müsse nun wieder effektiver und effizienter werden, wie man im Firmen-Weblog schreibt. Das sei keine leichte Entscheidung gewesen, gerade weil es für die Mitarbeiter wegen der Wirtschaftskrise schwierig werden. Man versuche für sie andere Positionen bei Google zu finden beziehungsweise will ihnen Abfindungen zahlen und bei der beruflichen Neuorientierung helfen. (Daniel Dubsky)