IBM verlagert Jobs nach Indien

JobsKarriere

In den USA baut Big Blue rund 5000 Stellen ab. Einige fallen komplett weg, viele werden aber offenbar nur nach Indien verlagert.

Nachdem IBM bereits im Januar mehrere tausend Stellen im Software-Bereich und im Verkauf gestrichen hat, wird nun die Service-Sparte geschrumpft. Dem Wall Street Journal zufolge sollen etwa 5000 Mitarbeiter in den USA entlassen werden. Darunter sind einige, deren Jobs wegfallen, weil Kunden abgesprungen sind, doch in vielen Fällen werden die Jobs nach Indien verlagert, wie das Wirtschaftsblatt berichtet. Demnach mussten die US-Mitarbeiter teilweise sogar ihre indischen Kollegen einlernen, die sie jetzt ersetzen sollen. (Daniel Dubsky)