Noch zwei neue Netbooks von Samsung

MobileNotebook

Mit dem N110 und dem N120 hat Samsung zwei Netbooks vorgestellt, die im Akku-Betrieb lange durchhalten – das N120 sogar über zehn Stunden.

Dem gestern präsentierten N310 lässt Samsung heute zwei weitere Netbooks folgen, die zwar nicht vom Star-Designer entworfen wurden, aber dennoch nicht schlecht aussehen. Sowohl das N110 als auch das N120 besitzen ein 10,1-Zoll-Display mit LED-Backlight und werden von einem Atom N270 nebst 1 GByte RAM angetrieben. Sie können wahlweise mit einer Festplatte (80 oder 160 GByte) oder einen Solid State Drive (16 GByte) bestückt werden.

Bildergalerie: Samsung N110

Das N110 soll ab dem 6. April für 429 Euro zu haben sein. Es hält im Akku-Betrieb 9,3 Stunden durch und wiegt 1,26 Kilogramm. Das 449 Euro teure N120 ist mit 1,28 Kilogramm nur unwesentlich schwerer und kommt mit 10,5 Stunden noch etwas länger ohne externe Stromversorgung aus. Samsung hat ihm eine extra-große Tastatur spendiert, die das Format einer 12-Zoll-Notebook-Tastatur haben soll. Zudem ist nicht nur eine Standard-Lautsprechersystem an Bord, sondern auch ein Subwoofer.

Bildergalerie: Samsung N120

N110 und N120 funken im WLAN nach 802.11b/g und beherrschen Bluetooth. Sie bringen Windows XP Home Edition als Betriebssystem mit und haben Speicherkartenleser für SD-, SDHC- und MCC-Karten an Bord sowie eine Webcam mit 1,3 Megapixeln. (Daniel Dubsky)