Ist Skype ist die weltweit größte Telekommunikationsfima?

Allgemein

Ja, wenn man die Anzahl der kostenfreien Telefonminuten berechnet. Nein beim Umsatz.

33 Milliarden grenzüberschreitender Telefonminuten wurden im Jahr 2008 über Skypes VoIP-System verarbeitet. Das ist nach dem jährlichen Report von TeleGeography mehr als bei jeder Telekommunikationsfirma. Die eBay-Tochter ist damit verantwortlich für acht Prozent der weltweiten Gespräche.

Rund 8,4 Milliarden der Gesprächsminuten waren Skypeout-Calls in reguläre Telefonnetze. So steigen auch Skypes Umsätze. Was an Profit hängenbleibt, ist allerdings nicht bekannt. Der führende VoIP-Anbieter ist Skype trotzdem noch nicht: Andere Firmen waren verantwortlich für 23 Prozent der internationalen Gesprächszeit. Mit der Unternehmenslösung Skype for SIP könnte sich das aber noch ändern. Verlierer sind aber vor alle traditionelle Telefongesellschaften, die aber noch immer mehr als die Hälfte des Marktes beherrschen.

VoIP-Technik hat aber definitiv dazu beigetragen, dass alle Anbieter die Preise senken mussten. Der Zuwachs internationaler Gespräche hat also nicht zu mehr Umsätzen geführt. Sogar Menschen, die keine Internet-Telefonie nutzen, profitieren davon. (Manfred Kohlen)

TeleGeography

TheRegister

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen