Vista-Marktanteil überschreitet 30 Prozent

BetriebssystemWorkspace

Mehr als zwei Jahre hat es gedauert, bis Windows Vista einen Marktanteil von 30 Prozent erreicht hat. Der Vorgänger XP verliert zwar, liegt mit 57 Prozent aber noch immer an der Spitze.

Zwar konnte Vista schon hin und wieder die 30-Prozent-Marke knacken, doch StatCounter zufolge war die vergangene Woche die erste, in der Microsofts aktuelles Betriebssystem eine komplette Woche über den 30 Prozent blieb. Die Peaks an den Wochenenden deuten aber darauf hin, dass Vista von vielen Unternehmen nach wie vor gemieden wird. Ob es je an XP herankommen wird, das mit mehr als 57 Prozent noch immer das am häufigsten eingesetzte Betriebssystem ist, bleibt abzuwarten – schließlich steht der Vista-Nachfolger Windows 7 auch schon in den Startlöchern und viele Vista-Verweigerer dürften direkt von XP auf 7 wechseln. (Daniel Dubsky)