TomToms Rache gegen Microsoft

Allgemein

Wer hat nun Navigation per GPS und dessen Verbindung mit Web-Diensten erfunden? Klage und Gegenklage wirken erbittert, doch die wahren Erfinder werden wohl nie etwas abbekommen.

Wo es um Geld geht, setzt oft der gesunde Menschenverstand aus, zumal Anwälte an sinnlosen Klagen Geld verdienen können. Nachdem Microsoft gegen TomTom Patentklage einlegte, hat TomTom nun wiederum die „Borg“ aufgeford$ert, nicht auch noch diese Baustelle als die ihre zu besetzen – und klagte jetzt zurück.

Beide wollen sich einen Markt erobern, der noch viel Potential hat. Aber Navigation gibt es schließlich schon eine Weile, das Internet auch und GPS sowieso.

Um es böse zu sagen: Da sich in den USA offenbar selbst gesunder Menschenverstand patentieren lässt, könnte bei der Einführung eines derartigen internationalen Patentrechts so einiges auf US-Firmen zukommen. Macht  z.B. ptv in Deutschland  nicht schon seit fast 20 Jahren Navigationssysteme? Und Nokia-Tocher Navteq in anderen Ländern auch seit vielen Jahren?

PCPro zu Tomtom-Klage

Bloomberg-Meldung

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen