HP: Storagelösungen mit Null Prozent Leasing

Data & StorageFinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeStorageUnternehmen

Sozusagen als Antwort auf Finanzkrisenprobleme kleinerer und mittlerer Unternehmen startet HP eine 0-Prozent-Leasing-Aktion speziell für die KMUs.

Bei Hewlett Packard hat man sich überlegt, dass man zwar im Storagebereich noch weiter Geld verdienen will, es aber von kleinen und mittleren Unternehmen in Krisenzeiten kaum finanziert bekommt. Daher setzt der Konzern nun auf eine Leasing-Aktion ohne die üblichen Leasing-Zinsen. HP-Speicherlösungen und das ganze HP-StorageWorks-Lösungsportfolio sind in dem Angebot enthalten.

 

Bild: Auch dieses Storagerack gehört zum zinsfreien HP-Leasing-Angebot

 

Das Angebot von HP Financial Services und dem Leasing-Spezialisten De Lage Landen Technology Finance verteilt die zinsfreien Raten in Quartalsabständen über einen Zeitraum von 30 Monaten. Wenn die Laufzeit beendet ist, können sich die Kunden entscheiden, ob sie das geleaste Produkt mit einer Einmalzahlung des restlichen Betrags kaufen, es zurückgeben oder es mit neuen Technologien modernisieren wollen. HP verspricht, dass sich der Restbetrag »an einem fairen Marktwert« orientiere und auch noh innerhalb eines halben Jahres gezahlt werden könne.

Käufer bekommen das Angebot nur über HP-Händler oder -Systemhäuser. Bis zum 30. Mai läuft die Aktion noch in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, Dänemark, Finnland,den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Großbritannien.

Auch bei den Projekten ProCurve und bei Fernwartungsdiensten denkt HP Deutschland an die KMUs, berichtet das Handelsmagazin ChannelInsider. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen