Argentinier haben resistenten BIOS-Angriff entdeckt

Allgemein

Ein paar findige Computerwissenschaftler in Südamerika führten gerade vor, dass es BIOS-Malware geben kann, die sogar das Formatieren überlebt.

Alfredo Ortega und Anibal Sacco von Core Security Technologies haben ihre Entdeckung bei der CanSecWest-Konferenz bekannt gegeben. Demnach entdeckten sie eine Methode, das BIOS mit Code zu infizieren, der sämtliche Re-Boots, Formatierungen und sogar das Re-Flashing des BIOS überlebe, die Fremdkontrolle der Maschine bleibe bestehen. Die Demo der Argentinier haben ihre Technik nacheinander auf einem PC mit Windows, mit OpenBSD und mit VMware Player vorgeführt. (rm)

Threatpost

Forschungsarbeit von John Heasman, NGSS

CanSecWest-Konferenz (PDF)