Schön fett: Samsung bringt 16 GByte-DDR3-Modul

Allgemein

Speicherhungrig? Ein typisches Serverboard kann mit Samsungs jüngster Schöpfung mal eben auf 192 GByte ausgebaut werden. Flott.

Das frisch angekündigte 16 GByte DDR3-Modul schlägt im 1.066 MHz-Takt und basiert auf Samsungs 50nm-Technologie. Das hochdosierte Modul komme mit 1,35 Volt aus (20 Prozent weniger als üblich) und trage damit zur Effizienz des Systems bei, wirbt der Hersteller. Die Südkoreaner zielen insbesondere auf den Server-Einsatz ab und bieten daher 18 Konfigurationen ihrer Modulpackungen für die gängigsten Modelle des Marktes an. Konkrete Preisangaben gab es leider noch nicht.
Samsung erwartet, dass die zukünftig fallenden DDR3-Preise den Wunsch nach höherem Datentransfer und günstigerem Stromverbrauch in den Vordergrund rücken lassen. Die Marktforscher von IDC sehen es ähnlich und glauben, dass DDR3 in den nächsten zwei Jahren eine marktbeherrschende Stellung erreichen könne. (rm)

TechFragments