Mac-Klon-Hersteller PsyStar bringt neuen Rechner

BetriebssystemKomponentenWorkspace

Trotz andauerndem Verfahren lässt sich PsyStar nicht unterkriegen und bringt weiterhin freie Rechner mit MacOS auf den Markt.

Das neueste Modell nennt sich Open(3)-System und ist nur etwa halb so groß, wie die bisherigen Versionen. Die Minimal-Konfiguration ist bereits für 600 US-Dollar erhältlich und wird mit einem Intel Core 2 Duo E7400 ausgeliefert. Gegen Aufpreis gibt es einen E4800 (80 Dollar Aufschlag) und einen Core 2 Quad Q8200 (180 Dollar). Als Arbeitsspeicher kommen 2 GByte DDR2 RAM zum Einsatz, lassen sich jedoch für 50 Dollar auf 4 GByte erweitern, schreiben unsere Kollegen vom Inquirer.

In der Minimalkonfiguration verbaut PsyStar eine 500-GByte-Festplatte. Auch diese lässt sich für 200 Dollar auf 1,5 TByte ausbauen. Ein Blu-ray-Brenner kostet 300 Dollar und eine Grafikkarte wie die GeForce 9500 GT 120 Dollar. Die Top-Ausführung des neuen Rechners kostet samt Zusatzsoftware wie iLife und iWork knapp über 2000 US-Dollar. (Maxim Roubintchik)