Parrot als stabile Release-Version veröffentlicht

CloudDeveloperIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareVirtualisierung

Hinter Parrot verbirgt sich nicht etwa eine Übersetzungs- oder Vorlese-Software, sondern eine Virtual Machine für dynamische Programmiersprachen wie Perl, PHP, Python oder Ruby.

Parrot 1.0 sei eine stabile Version mit entsprechender API, die Entwickler ab sofort benutzen dürfen. Die Virtual Machine ist manchen schon vertraut, da sie als Rakudo als Referenz in Perl 6 implementiert wurde. Parrot-VMs supporte nun alle dynamischen Programmiersprachen.
Zu haben ist die Release-Version auf der speziellen Parrot-FTP-Site, die nötigen Anleitungen finden sich hier.
(Ralf Müller)