Nicht totzukriegen: Psystar bringt weiteren Apple-Clone

Allgemein

Der furchtlose kleine Macintosh-Nachbauer Psystar ägert erneut die Jungs aus Cupertino und bringt mit dem Open(3)-System einen flotten OS-X-Desktop heraus.

Ein problemloses Arbeiten mit OS-X und Orginal-Software aus dem Hause Apple verspricht der kleine Hardware-Hersteller nicht nur, sondern installiert auf Wunsch auch Leopard 10.5 vor. In der Aufpreisliste sind sogar Optionen wie iLife und iWork aufgeführt.
Das Open(3)-System basiert natürlich auf Intel-Prozessoren (ab 2,8 GHz Core2Duo E7400) und hat einen Mac-untypischen Grundpreis von 599 Dollar. Dafür enthält es bereits OS-X, 2 GByte DDR2 (800 MHz), eine 0,5 TByte SATA-Platte, einen 20-fach DVD-Brenner sowie eine Geforce 8400 GS (256 MByte Videospeicher, DVI). Ganz Apple-like lässt sich mit vielen Optionen der Systempreis in die Höhe treiben. Zum Beispiel gibt es für 180 Dollar Aufpreis einen 2,53 GHz Core2Quad Q8200. Oder für 119 Dollar mehr die GeForce 9500GT 512 MByte.
(rm)

INQ UK

Psystar Webshop