Nutzungsrecht für Chiptechnik: Intel droht AMD

KomponentenPolitikRechtWorkspace

Die Nummer eins auf dem Chip-Markt möchte seinen kleinen Konkurrenten AMD davon abhalten gemeinsame Chiptechnologien im neuen arabischen Joint-Venture einzubringen.

2001 haben Intel und AMD ein Patentabkommen geschlossen. Darin ging es um die gemeinsame Nutzung von Chiptechnologien. Diese sind essentiell für die Herstellung von Prozessoren. Nun wurde AMD aber vor einigen Monaten zu zwei Dritteln von dem Emirat Abu Dhabi aufgekauft. Die Araber besitzen laut Intels Meinung jedoch nicht die Rechte an der Nutzung der gemeinsam lizensierten Technologie. Deswegen hat der Chipgigant AMD nun 60 Tage Zeit eingeräumt, um die »strittigen Punkte aus dem Weg zu räumen«, so die Nachrichtenagentur APA.

AMD selbst sieht in dem neuen Gemeinschaftsunternehmen kein Problem und wehrt sich gegen Intels Vorwürfe. (Maxim Roubintchik)