Windows 7 soll PC-Markt beflügeln

MobileNotebookPCWorkspace

Von Windows 7 erhofft man sich einen Boost für den PC-Markt. Vor allem die Verkäufe von Desktop-Rechnern und Netbooks sollen dank dem neuen Microsoft-Betriebssystem anziehen.

In diesem Jahr wird der PC-Markt wohl um fünf Prozent schrumpfen, doch wie die Digitimes unter Berufung auf die chinesische Commercial Times meldet, erwarten Brancheninsider einen Wachstumsschub durch die Veröffentlichung von Windows 7. Die soll demnach für ein Wachstum von mindestens zehn Prozent sorgen, wobei insbesondere die Hersteller von Desktop-Rechnern und Netbooks profitieren. Bei den Netbooks wird es neue Geräte mit Touchscreen geben, die die Touchscreen-Features des neuen Windows nutzen und so für steigende Absatzzahlen sorgen. Lediglich bei den normalen Notebooks geht man davon aus, dass sich die Veröffentlichung von Windows 7 nicht signifikant auswirken wird. (Daniel Dubsky)