Asustek: Aus zwei mach eins

Allgemein

Kaum hat Derrick Meyer von AMD verlauten lassen, dass er die Unterscheidung von Notebooks und Netbooks für überflüssig hält, lässt Asustek Taten folgen.

In schweren Zeiten nämlich schaut man dann nämlich doch mehr aufs Geld als auf die Ideologie und sieht zu, dass man spart. Was Asustek mit der Zusammenlegung der Eee- und der Notebook-Abteilung erreichen will, wodurch die Effizienz gesteigert und der Managementaufwand gesenkt werden soll.

Angeblich sind die Neuorganisationspläne schon an die betroffenen Mitarbeiter verschickt worden und demnächst soll ein Zeitplan dafür aufgestellt werden – dass Intel mit seinen Differenzierungsabsichten davon sonderlich begeistert ist, ist kaum zu erwarten. [gk]

DigiTimes