Java-CMS Magnolia in neuer Version

Allgemein

Das Open-Source-CMS liegt nun in Version 4.0 vor und bringt unter anderem ein überarbeitetes Mail-Modul mit sowie ein neues Set an Templates, um Webseiten-Layouts schnell erstellen und bequem verwalten zu können.

Magnolia ist als kostenfreie Community Edition sowie als kostenpflichtige Enterprise Edition zu haben. Für letztere gibt es vom Hersteller Support, und sie bietet einige zusätzliche Funktionen und Schnittstellen. Beide Editions haben in Version 4.0 neue Features spendiert bekommen, darunter ein neues Standard Templating Kit mit leicht anpassbaren Vorlagen. Dazu kommen überarbeitete Module für Mail und Webformulare sowie eine verbesserte Suchmaschinenoptimierung der generierten Seiten. Diese sind nun auch barrierefrei nach der BITV (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung) und sollen so auch problemlos von Screenreadern gelesen werden können.

Magnolia basiert auf Java, was laut dem Hersteller speziell für Unternehmenskunden eine bessere Skalierbarkeit und Integration in bestehende Anwendungen gewährleistet. Die Verwaltung der Inhalte erfolgt komplett über den Browser, wobei alle Seiten und Dokumente in einer Baumstruktur aufgelistet werden und sich bequem bearbeiten, kopieren und verschieben lassen. Die Inhalte werden in einem WYSIWYG-Modus erstellt, mit verschiedenen Standardmodulen lassen sich Bildergalerie, Linklisten und Sitemaps ergänzen. (Daniel Dubsky)