Intels GN40 mag kein Blu-ray

Allgemein

Der neue Chipsatz für Atom-Prozessoren kann zwar HD mit 1.080p wiedergeben, aber bei Blu-ray geht er in die Knie – so hat es Intel offiziell verkündet.

Worum es Intel bei GN40 geht, machen die Produktmanager so klar: Der Chipsatz solle 1.080p-HD-Wiedergabe für “typischen Breitband-Internet-Content” leisten, nicht aber Blu-ray in all seiner Pracht unterstützen. Was aus Intels Sicht völlig logisch ist, schwärmt der Hersteller doch heftig von der Idee der mobilen Internet-Geräte, und wofür sollten die ein Blu-ray-Laufwerk benötigen?

Was das dann allerdings in der Praxis bedeuten wird, muss man abwarten. Vermutet wird, dass GN40 zum Beispiel das 1.080p-WMV-Dateiformat unterstützt, nicht aber dekodiertes H.264 oder VC1. [gk]

Fudzilla