Telekom und M-Net bauen gemeinsam Glasfasernetz

BreitbandIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeTelekommunikation

In Augsburg wollen sich die beiden Provider den Ausbau des VDSL-Netzes teilen, um die Kosten möglichst gering zu halten.

Die Deutsche Telekom hat nicht nur ihr VDSL-Netz für die Konkurrenz geöffnet, sondern sucht auch Partner für den weiteren Ausbau. Nach Vodafone und EWE hat man nun mit dem münchner Provider M-Net einen weiteren Partner gefunden, mit dem man in Augsburg ein Glasfasernetz aufbauen will. Vorteil der Kooperation: man teilt sich die Kosten und erhält Zugang zu dem Teil des Netzes, den der Partner ausgebaut hat, so dass man im gesamten Stadtgebiet schnelles Internet anbieten kann. (Daniel Dubsky)