Cebit: LG stellt Monitore gegen müde Augen vor

KomponentenWorkspaceZubehör

Zu hell oder zu dunkel eingestellte Monitore sorgen oft für Müdigkeit – besonders, wenn man mehrere Stunden am Tag davor sitzt. Dem will LG nun mit der W53-Monitorserie entgegenwirken.

Bei dieser Serie handelt es sich um Displays mit Bildschirmdiagonalen von 22-, 23- und 24 Zoll und einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Laut Hersteller sollen die Geräte die Einstellungen automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum und die dargestellten Inhalte anpassen. Ein spezieller Sensor sorgt außerdem dafür, dass die Tasten am unteren Bildschirmrand nur dann leuchten, wenn sich dem Gerät eine Hand nähert. Ein programmierbarer Timer erinnert den Benutzer zudem daran, eine Pause einzulegen.

LG gibt für die Monitore ein Kontrastverhältnis von 50.000:1 und eine Reaktionszeit von 2 Millisekunden an. Der User kann zwischen 16:9- und 4:3-Format umschalten. Zudem lassen sich Bilder dank verschiedener Effekte verfremdet darstellen.

Ab April sollen die drei Modelle der W53-Serie im Handel sein. Der W2253TQ (22 Zoll) kostet 200 Euro, der W2353T 230 Euro und der W2453T 270 Euro. (Christian Lanzerath)