Amazon: Kindle für iPhone und iPod Touch

Allgemein

Gerade erst hat der Online-Händler eine neue Version seines eBook-Readers auf den Markt gebracht, da schickt er dessen Software in einer Gratisversion für Apple-Produkte hinterher – alles, um den eigenen eBook-Marktanteil zu steigern.

Während der neue Kindle mit 359 Dollar zu Buche schlägt, kostet das Programm, das die wesentlichen Funktionen dieses Geräts auch auf den Apple-Produkten zur Verfügung stellt, gar nichts- zu haben ist es ist es im Apple App Store.

Wer sich die Software besorgt, kann damit die selben Titel aus dem Amazon-Programm lesen wie Kindle-Besitzer, und auf iPhone und iPod Touch lassen sich ebenfalls die Textgröße ändern, Lesezeichen setzen und Notizen und Markierungen im Text anbringen – nur das Display ist eben deutlich kleiner.

Die Verbindung zum Kindle-Shop bei Amazon findet allerdings nicht automatisch statt, sondern muss mittels Browser hergestellt werden; dafür lassen sich Kindle und Apple-Geräte synchronisieren, so dass man einmal gekaufte Titel auf beiden lesen kann.

Amazon selbst sieht das Programm vor allem als Möglichkeit, neue Käufer für Kindle zu gewinnen (wie viele Geräte der zweiten Version bereits über die Ladentheke gegangen sind, wird nicht verraten), wobei die Apple-Nutzer gegenüber den Nur-Kindle-Lesern sogar noch ein Bonbon präsentiert bekommen: Während letztere auf ihrem 6-Zoll-Display nur Graustufen sehen, können erstere sogar in Farbe lesen, vorausgesetzt, dass dies im Buch selbst vorgesehen ist. [gk]

Sydney Morning Herald