Pentax X70: Digitalkamera mit Mega-Zoom

Allgemein

Die Digitalkamera Pentax X70 bietet einen 24-fach-Zoom an, der Brennweiten zwischen 26 und 624 Millimeter abdeckt. So lassen sich nahe Motive Format füllend ablichten und auch entfernt liegende Objekte einfangen.

Der CCD-Sensor der Kamera hat eine Auflösung von 12 Megapixeln, die Lichtstärke liegt zwischen F2,8 und F5,0. Aufnahmen werden auf dem 2,7 Zoll großen Display gezeigt, das eine Auflösung von 230.000 Pixeln besitzt. Neben Fotos zeichnet die Pentax X70 auch Videos in HD-Qualität auf. Allerdings schafft sie bei der höchsten Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln nur 15 Bilder pro Sekunde. Erst bei niedrigerer Auflösung verdoppelt sich die Anzahl der Frames. Gespeichert werden alle Aufnahmen auf dem knapp 34 MByte großen internen Speicher oder auf SD/SDHC-Karten.

Dank eines beweglich gelagerten Sensors, sollen Bewegungsunschärfen unterdrückt werden. Neben diesem mechanischen Verwacklungsschutz kommt noch eine softwareseitige Unschärfebereinigung zum Einsatz. Zudem bietet die X70 eine Gesichtserkennung, die auslöst, sobald jemand im Bild lächelt, oder warnt, wenn eine Person die Augen geschlossen hat. Ein so genannter Digitalweitwinkel fügt auf Wunsch zwei Aufnahmen zu einem extremen Weitwinkelfoto zusammen.

Pentax bringt die X70 Ende März für knapp 400 Euro auf den Markt. (Christian Lanzerath)