Cebit: Toshiba-Notebook mit neuer AMD-Grafikkarte

MobileNotebook

Im Satellite P300-212 verbaut Toshiba erstmals die neue ATI Mobility Radeon HD 4650 mit 1 GByte Videospeicher als Grafiklösung. Damit sollen Anwender das Notebook vor allem für multimediale Zwecke einsetzen.

Die Grafikkarte bietet genügend Rechenleistung für HD-Bildmaterial und skaliert auch DVD-Filme hoch – über den HDMI-Port auch auf externen Bildschirmen. Das 17-Zoll-Display des Notebooks soll mit 1.440 x 900 Pixeln auflösen und eine Helligkeit von 200 Candela pro Quadratmeter liefern. Angetrieben wird das Gerät durch einen Intel Core 2 Duo T9550 mit 2,66 GHz sowie 4 GByte Arbeitsspeicher. Toshiba baut zwei Festplatten á 500 GByte in das Notebook ein, um genügen Platz für Videos und Musik bereitzustellen. Der Sound wird über die integrierten Harman/Kardon-Lautsprecher mit Dolby Sound Room ausgegeben. Zur weiteren Ausstattung des P300-212 gehören DVD-Brenner, WLAN, Webcam und Multikartenleser.

Das Toshiba P300-212 ist ab sofort für etwa 1.550 Euro zu haben. (Christian Lanzerath)