Cebit: G Data bringt Security-Suite für Netbooks

Big DataData & StorageMobileNotebookSicherheitVirus

Nicht nur Hardware-Hersteller, sondern auch Software-Entwickler wollen vom Hype um die Mini-Notebooks profitieren. So stellte G Data auf der Cebit nun erstmals eine Sicherheitslösung speziell für Netbooks vor.

G Data InternetSecurity 2010 für Netbooks wird auf einem bootfähigen USB-Stick geliefert. Damit berücksichtigt der Hersteller, dass Netbooks kein optisches Laufwerk besitzen, über das die Software installiert werden könnte. Im Security-Paket sind neben einem Virenschutz auch eine Firewall sowie ein Spamschutz enthalten.

Bei der Entwicklung der neuen Produktreihe, deren andere Versionen ebenfalls auf der Cebit in Hannover vorgestellt wurden, hat G Data nach eigenen Angaben vor allem auf die Performance geachtet. Die Sicherheitssoftware soll weniger Arbeitsspeicher belegen und die Festplatte schneller nach Malware scannen. Dank der einsteigerfreundlichen Benutzeroberfläche und der Firewall, die alle Aufgaben weitergehend ohne Eingriffe des Users erledigen soll, sind die neuen Security-Pakete laut G Data auch in der Bedienung verbessert worden.

G Data InternetSecurity 2010 für Netbooks ist ab April im Handel erhältlich und kostet 35 Euro. (Christian Lanzerath)