Apple iPhone soll fit für Business-Einsatz werden

IT-ManagementIT-ProjekteMobileSmartphone

Cortado, Entwickler von Software für Business-Handys, will nun das iPhone stärker ins Visier nehmen. Das Unternehmen kündigte an, künftig Geschäftslösungen für Apples Mobiltelefon zu entwickeln.

Derzeit gilt das iPhone nicht unbedingt als Geschäfts-Handy. Eine Studie von Berlecon Research und des Fraunhofer Instituts hat im August sogar gezeigt, dass das iPhone 3G nicht unbedingt für den Business-Einsatz taugt – vor allem im Vergleich zu Blackberry und Windows-Mobile-Geräten.

Cortado will dies ändern und im nächsten halben Jahr klassische PC-Funktionen für das iPhone bereitstellen. Darunter fallen etwa Drucken, Faxen, Zugriffe aufs Unternehmensnetzwerk, Scannen und Kopieren, Datenbankzugriff und weitere Features. Mit Exchange Hosting bietet Cortado schon heute für das iPhone eine Kommunikationslösung für Selbständige, Freiberufler und kleine bis mittelständische Unternehmen an. (Christian Lanzerath)