Amerika investiert kräftig in Online-Sicherheit

Big DataData & StorageIT-ManagementIT-ProjektePolitikRechtSicherheit

Die US-Regierung hat bekanntlich ein gigantisches Hilfspaket geschnürt. Doch es wird nicht nur Banken oder Hausbesitzern geholfen – auch das Cyberspace werde auf Vordermann gebracht.

Die Obama-Administration arbeitet mit Hochdruck an den Details für die Staatshilfen (Stimulus Plan). Vieles ist noch im Fluss, doch eine Absicht wurde bereits klar formuliert: Die Cyber Security müsse unbedingt gesteigert werden. Dies sei eine hoheitliche Aufgabe des Staates. Daher müssten die Behörden das Land vor künftigen Onlineangriffen schützen.

Ein Punkt des Plans stehe schon jetzt fest: Im Budget für 2010 sind allein 355 Millionen Dollar vorgesehen, um die wichtigsten Computersysteme des Landes sicher zu machen. Die Ausführung der Aufgabe falle der Homeland Security zu. Das Heimatschutzministerium soll dabei nicht nur staatliche Einrichtungen berücksichtigen, sondern auch private Einrichtungen, die neuralgisch für das Funktionieren von Netzen und Wirtschaft seien.
(Ralf Müller)