Überhitzungsgefahr: DoCoMo ruft BlackBerry Bold zurück

MobileSmartphone

Der japanische Mobilfunk-Provider NTT DoCoMo hat seine verkaufen BlackBerry Bolds zurückgerufen, weil diese überhitzen könnten.

DoCoMo hat heute eine Warnung ausgegeben: Anscheinend werden BlackBerry Bolds beim Aufladen sehr warm. Die von RIM (Research In Motion) hergestellten Geräte haben dabei bislang noch zu keinen Verbrennungen geführt. Es wurden auch keine Fälle beobachtet in denen die Smartphones Feuer fingen. DoCoMo beschreibt das Ganze laut der Nachrichtenagentur Reuters als eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Von 4000 Käufern haben sich bei dem japanischen Mobilfunkprovider rund 30 über eine extreme Erwärmung unter der Handy-Tastatur beschwert. Die Überhitzung tritt aber anscheinend nur beim Aufladen des Gerätes auf. hieß es im offiziellen Statement es Unternehmens. (Maxim Roubintchik)