Linksys: Media Server fürs Heimnetzwerk mit einfachem Fernzugriff

CloudData & StorageNetzwerkeServerStorage

Unter dem Namen Media Hub bringt Linksys einen Netzwerkspeicher auf den Markt, der Fotos, Videos und Musik im LAN verteilen soll und auf den man auch bequem von unterwegs zugreifen kann.

Linksys hat dem Media Hub eine Schnittstelle für Gigabit-LAN und zwei Festplattenschächte spendiert. In einem steckt eine Festplatte – bei den Modellen NMH305 und NMH405 handelt es sich um eine Platte mit 500 GByte, beim Modell NMH410 um eine mit 1 TByte. Darauf finden Bilder, Videos und Musik Platz, die über den integrierten Medienserver im Heimnetzwerk verteilt werden können. Über einen Online-Service des Herstellers kann man auch von unterwegs per Browser auf den heimischen Datenbestand zugreifen. Allerdings ist der Dienst nur im ersten Jahr kostenlos.

Bildergalerie

Die Media Hubs bringen zwei USB-Ports mit, an die sich externe Festplatten und USB-Sticks anschließen lassen. Die Modelle NMH405 und NMH410, die 350 beziehungsweise 430 Euro kosten, haben zudem einen Speicherkartenleser an Bord sowie ein kleines LC-Display. Über dieses lassen sich Statusinformationen abrufen, etwa wieviel Speicherplatz noch frei ist oder welche Medientypen Speicherplatz belegen. Beim 300 Euro teuren NMH305 lassen sich diese Daten nur über das Webfrontend an einem Rechner im Netzwerk abrufen. (Daniel Dubsky)