Das war es schon? Nur 36 Änderungen bei Windows 7

Allgemein

Microsoft bedankt sich artig bei den Beta-Testern. Dank ihrer gewaltigen Mitarbeit sei man in der Lage gewesen, 36 Kleinigkeiten an Windows 7 zu ändern. Ah ja.

Im Firmenblog zur Win-7-Entwicklung ist das offizielle Dankeschön zu finden. Erst hatten wir einen Tippfehler vermutet, aber die Teilaufzählung spricht unter anderem nur von 10 Änderungen am Desktop, vier Verbesserungen der Touch-Funktionen, weitere vier beim Control Panel und acht beim Windows Media Player. Sollen wir nun glauben, dass Windows 7 schon so perfekt sei, dass es mit ein paar Handgriffen getan sei? Oder ignoriert Microsoft jene Anregungen weg, die ihnen nicht passen? Oder darf intern gar nicht allzuviel mehr gemacht werden, weil aufs Tempo gedrückt wird, um Win 7 vorzeitig auf den Markt zu kriegen? Dann dürfen wieder mal die Kunden den Betatest fortführen… (rm)

Computer World

INQ UK