Steve Ballmer macht sich für Allianz mit Yahoo stark

E-CommerceMarketingSoftware

Gegenüber Analysten erklärte der Microsoft-Chef, sein Unternehmen müsse mit Yahoo zusammenarbeiten, um mit Google mithalten zu können.

Man wolle lieber früher als später mit Yahoo ins Geschäft kommen, sagte Steve Ballmer laut der Agentur Bloomberg auf einem Treffen mit Analysten. Beide Unternehmen müssten ihre Ressourcen bündeln, um gegen Google zu bestehen. Er hoffe auf gute Gespräche mit der neuen Yahoo-Führung.

Sowohl Microsoft als auch Google brauchen dringend Erfolge im Online-Werbegeschäft, so dass eine Zusammenarbeit der beiden durchaus sinnvoll erscheint. Microsoft hatte zunächst versucht, Yahoo zu übernehmen, und strebte – als das scheiterte – eine Kooperation an. Doch Yahoos damaliger Chef Jerry Yang verteidigte sein Unternehmen verbissen gegen Microsofts Avancen.

»Manche Leute fragen mich: Warum gibts du nicht einfach auf? Doch das ist ein großer Markt. Wenn du aufgibst, kommst du nicht wieder zurück ins Spiel«, erklärt Ballmer seine beharrlichen Versuche, einen Deal mit Yahoo zu erreichen. (Daniel Dubsky)