Windows Mobile 7 kommt nächstes Jahr

BetriebssystemMobileSmartphoneWorkspace

Auf einer gestrigen Konferenz hat der Microsoft-Chef Steve Ballmer angekündigt, dass Windows Mobile 7 bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen soll.

Ein Microsoft-Handy wird es nicht geben, das hat der Chef des Software-Giganten ein erneutes Mal betont. Ballmer glaubt, dass Windows Mobile 7 sehr vielversprechend wird, trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage. Erst kürzlich hat das Microsoft-Oberhaupt auf dem Mobile World Congress Version 6.5 des Mobil-Betriebssystems vorgestellt, das vor allem rein optisch überarbeitet wurde.

Derzeit sind etwa 2000 Mitarbeiter bei Microsoft allein mit der Entwicklung von Windows Mobile 7 beschäftigt. Die Ausgaben für diese Sparte wurden laut dem Microsoft-CEO in den letzten Jahren stätig angehoben. Rund 900 Millionen US-Dollar fließen jährlich in den Mobilbereich. Wie WMPoweruser berichtet hat Microsoft vor allem Probleme seine Live-Services auf das Handy zu bringen. Das könnte Windows Mobile deutlich bereichern, scheitert jedoch an den rechtlichen Regulierungen der Wettbewerbsbehörden.

Wann genau Windows Mobile 7 erscheinen soll, wollte und konnte Ballmer noch nicht sagen. (Maxim Roubintchik)