Toshiba Portégé M750: Tablet-PC im 12-Zoll-Format

MobileTablet

Toshiba bringt mit dem Portégé M750 einen Tablet-PC im 12,1-Zoll-Format auf den Markt. User können Kommentare und Zeichnungen sowohl mit dem Finger als auch mit dem Stift eingeben.

Das Gerät ist speziell für den mobilen Einsatz konzipiert worden. So schützt etwa ein Beschleunigungssensor die Festplatte vor Schäden, indem es bei einem Sturz den Schreib-/Lesekopf arretiert. Zudem soll die Stoßfestigkeit des ganzen Notebooks verbessert worden sein. Eine spritzwassergeschützte Tastatur soll außerdem vor eindringender Flüssigkeit bewahren und ein spezielles Tool überwacht ständig Temperatur, Festplatte und Akkustatus. Gegen Diebstahl und unberechtigten Zugriff sollen nicht nur eine Authentifizierung des Anwenders per Passwort und Fingerabdruck dienen, sondern auch das Bluetooth-Handy des echten Besitzers in der Nähe des Notebooks.

Das Portégé M750 ist mit einem UMTS-Modem ausgestattet, dass es dem User erlaubt, per HSPA über das Mobilfunknetz online zu gehen. Zudem sind WLAN 802.11a/g/n und Bluetooth 1.2 integriert. Als Prozessor kommt ein Intel Core 2 Duo P8600 mit 2,4 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, die Festplatte fasst 250 GByte. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem Windows Vista Business, eine DVD-Brenner und eine Webcam.

Toshiba bringt das Portégé M750 ab sofort für 2.200 Euro in den Handel. (Christian Lanzerath)