Triple-Core Phenom kann auch Quad-Core

Allgemein

Die Betreiber einer Website in Südkorea haben dem Phenom II X3 710 Beine gemacht: Mit etwas Bastelei kann man den vierten Core des Triple-Core-Prozessors aktivieren.

Das war offenbar nicht einmal besonders kompliziert: Wie Playwares.com vermeldet, musste man zum Zweck dieser Leistungssteigerung lediglich ins Bios gehen, die Advanced Clock Calibration auf “Auto” stellen und den Rechner neu starten – das war alles.

Der Haken an dem Trick: Er klappt offenbar nur bei Biostar-Motherboards. Außerdem kann man nur darüber spekulieren, welche Auswirkungen er insgesamt auf den Prozessor haben wird – irgend einen Grund dafür, den vierten Core zu deaktivieren,  dürfte AMD schon gehabt haben.

Ob und was der Zusatz-Core nun leistet, ist ebenfalls nicht so recht klar; Analys-Tools wie Prime95, 3DMark und Futuremark erkennen ihn jedenfalls. Wenn sich allerdings herausstellt, dass der Phenom-Prozessor so zum echten Quad-Core wird, dürfte AMD ein Problem haben … [Stewart Meagher /gk]

The Inquirer UK