Software passt Bildschirmfarben an Tageszeit an

KomponentenSoftwareWorkspaceZubehör

F.lux nennt sich eine kostenlose Software für Windows, Linux und Mac OS. Das Programm passt die Farben und deren Temperatur automatisch an die äußeren Bedingungen an und benötigt dazu keine Sensoren.

Um den derzeitigen Stand der Sonne zu bestimmen benutzt die Software Geokoordinaten und benötigt deswegen eine aktive Internetverbindung. Wer seine Koordinaten nicht kennt kann diese schnell und problemlos in dem Wikipedia-Eintrag seiner Stadt nachschauen – ein GPS-Empfänger kann auch helfen. Ein zusätzlicher Helligkeitssensor, wie er in machen Geräten vorhanden ist, wird nicht benötigt.

Die Vorteile einer solchen Software liegen klar auf der Hand: Der Anwender benötigt keine Zusatzhardware. Da die Lösung allerdings rein Software-Basierend ist kann sie nicht entscheiden ob gerade eine Wolke die Sonne verdeckt oder nicht.

Flux steht für die drei großen Betriebssysteme zum Download bereit. (Maxim Roubintchik)