Kostenloses WLAN für Berliner

MobileNetzwerkeWLAN

Nach fast drei Jahren ist es endlich soweit: Berlins Innenstadt wird zu einem großen WLAN-Hotspot. Darin können Besucher und Einwohner kostenlos im Internet surfen.

Die City West rund um Kurfürstendamm und Tauentzien sowie die City Ost zwischen Friedrichstraße und Unter den Linden werden mit WLAN versorgt. Der Senat hat endlich den Weg für ein kostenloses Netz in Berlin geebnet, berichtet die Berliner Morgenpost. »Wir freuen uns über diesen überfälligen, aber wichtigen ersten Schritt«, meint SPD-Chef Michael Müller.

Das WLAN-Netz soll langfristig auf ganz Berlin ausgeweitet werden. Bisher ist das Vorhaben an der Verträglichkeit mit dem Stadtbild gescheitert. Auf Laternen konnte man die Antennen nicht anbringen, weil das das Bild der Stadt zerstört. Die Führung der Stadt entschied sich also dazu die Antennen auf Ampeln anzubringen. Auch dort musste erst geklärt werden, ob das Abzweigen von der Stromversorgung die Funktionsfähigkeit der Ampel nicht beschränkt, begründet die Stadtentwicklungsverwaltung. (Maxim Roubintchik)