HTC stellt Nachfolger des Touch Cruise vor

MobileSmartphone

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC hat die neue Version des Touch Cruise vorgestellt. Das Gerät besticht vor allem durch einen günstigeren Anschaffungspreis.

Der neue Cruise II verfügt über einen GPS-Empfänger und nutzt diesen auch für eine neue Funktion namens Footprints. Es handelt sich dabei um eine Möglichkeit Erinnerungen zu erfassen. So lassen sich Fotos, Videos, Ton- und Video-Aufnahmen bündeln und mit einer GPS-Koordinate versehen. Damit sind Erinnerungen schnell wieder griffbereit.

Beim Anschluss an den Auto-Adapter wechselt das Gerät automatisch in den Navigationsmodus und ist somit sehr gut als Navi geeignet. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.1 zum Einsatz. Navigiert wird wahlweise per Touchscreen oder Navigationsrad.

Das Gerät wird wahrscheinlich ab dem zweiten Quartal zu haben sein und hierzulande exklusiv von O2 vertrieben. (Maxim Roubintchik)

Weitere Informationen rund um das Thema Handy finden Sie in unserer Zusammenfassung der Highlights vom Mobile World Congress.