T-Mobile schließt strategisches Bündnis mit chinesischem Zulieferer

Allgemein

T-Mobile knüpft engere Bande nach Asien – als neuer strategischer Partner für die europäischen Märkte wurde jetzt der chinesische Produzent ZTE gekeilt.

ZTE hat zwar schon in der Vergangenheit der Detuschen Deutschen Telekom und T-Mobile zugeliefert; jetzt aber soll die Kooperation offenbar neue Dimensionen bekommen. Ein umfassender Rahmenbvertrag Rahmenvertrag zwischen T-Mobile und ZTE regelt die Zulieferung von Handsets und Datenkarten – bis hin zu Regeln für die Abwicklung von Projekten und Bestimmungen darüber, wie ZTE seine Produkte für T-Mobile anpasst. Außerdem wurde eine Reihe künftiger Gemeinschaftsvorhaben verabredet.

Der chinesische Hersteller fährt mit der Telekom offenbar so gut, dass erst unlängst ein eigenes Büro in Bonn eröffnet wurde, dass sich ganz der Unterstützung der Telekom bei der Infrastruktur-Modernisierung widmen soll. Da kann es ja nicht mehr lange dauern, bis auch der Telefonsupport mit chinesischem Zungenschalg Zungenschlag spricht … [gk]

DigiTimes