Neue iPhones: Apple kauft den Markt für Flash-Speicher leer

Data & StorageStorage

Für die nächsten iPhones deckt sich Apple offenbar gerade im großen Stil mit Flash-Speicher ein und sorgt damit für Lieferengpässe und steigende Preise.

Wie AppleInsider unter Berufung auf eine Untersuchung von ThinkEquity Partners berichtet, bringt Apple den Markt für Flash-Speicher in lange nicht mehr dagewesene Nöte. Fielen die Preise im letzten Jahr um etwa 63 Prozent, so sorgt nun die große Nachfrage für steigende Preise und sogar Lieferschwierigkeiten. Apple hat sich demzufolge für seine neuen iPhones bis zum April die gesamte Produktion von Samsung gesichert, das mehr als 40 Prozent der weltweiten NAND-Chips produziert. Das wirkt sich auch auf Hynix und Toshiba aus, die nun Schwierigkeitenhaben, die restliche Nachfrage zu befriedigen. (Daniel Dubsky)