Halbleiterindustrie: Erholung erst 2012

AllgemeinKomponentenWorkspace

Morris Chang, der Vater der taiwanischen IT-Industrie, wagt am Wochenende öffentlich eine Prognose: Mindestens drei Jahre dauere es bis zur Branchenwende.

Chang gründete 1987 die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC). Sein Wort hat auf der Insel Gewicht. Nun sagt er einen steilen Absturz für die Halbleiterindustrie voraus.

Eine Kehrtwende des Marktes in der zweiten Jahreshälfte hält er für übertrieben optimistisch, teilte er dem Wall Street Journal mit. Chang glaubt, dass sich die Industrie nur sehr allmählich erhole, erst 2012 sei das finstere Tal durchschritten.

IT-Firmen in Schwierigkeiten
Bis dahin sei mit weiteren Konsolidierungen zu rechnen. Dazu können Fabrikschließungen, Übernahmen oder komplette Marktaustritte gehören. Chang gab in diesem Zusammenhang bekannt, dass sein Unternehmen sich momentan auch nicht gerade in bester Verfassung befinde: Einige Fabriken seien alles andere als ausgelastet. Samsung und Intel dagegen werden seiner Einschätzung nach auf jeden Fall den IT-Sturm überstehen.
(Ralf Müller/mt)

Weblinks
Wall Street Journal
TSMC