Asus arbeitet am Android-Netbook

MobileMobile OSNotebook

Das von Google initiierte Handy-Betriebssystem taugt auch für die schlanken Netbooks und könnte dort noch in diesem Jahr Windows Konkurrenz machen.

Dem Nachrichtendienst Bloomberg zufolge erklärte Samson Hu, der bei Asus für die Eee PCs verantwortlich ist, in einem Interview, man habe Personal abgestellt, um ein android-basiertes Netbook zu entwickeln. Ob diese Bemühungen letztlich in einem fertigen Produkt enden, könne er aber noch nicht sagen, schließlich sei das Projekt noch in der Entwicklung.

Chancen werden Android durchaus eingeräumt, stellt das Betriebssystem doch keine allzu großen Anforderungen an die Hardware und ist damit für die abgespeckten Mini-Notebooks geradezu prädestiniert. Bereits zu Jahresanfang hatten zwei Entwickler Android auf einem Eee PC 1000H installiert und festgestellt, dass dies gar nicht so schwierig war. Sie brauchten nur vier Stunden – vor allem, weil Android die meiste Hardware erkannt und sich etwa automatisch die Bildschirmauflösung für die Display-Größe anpasste. (Daniel Dubsky)