Dumm gelaufen: Handy mit Windows Mobile 6.5 ist weg

Allgemein

Da ist er wieder mal, der menschliche Faktor als Sicherheitsrisiko: Telstra-Boss Sol Trujillo hat von Microsoft ein Handy mit dem brandneuen Mobil-OS bekommen – und es sich prompt klauen lassen.

Jetzt herrscht Heulen und Zähneklappern bei Microsoft – denn was kann nicht alles passieren, wenn dieses Mobiltelefon in die falschen Hände gerät? Außerhalb des Unternehmens haben nur ein paar hochrangige Repräsentanten von Telekom-Firmen das neue Programm zur Verfügung gestellt bekommen; dass ausgerechnet einer dieser Vertrauten (der das Gerät zum Zeitpunkt des Verschwindens einem Kollegen überlassen haben soll) damit herumschlampt, könnte den ambitionierten Plan gefährden, iPhone und Android die Zähne zu zeigen.

Offiziell werden die Konsequenzen heruntergespielt – die Angelegenheit sei zwar ärgerlich, aber habe keine weiteren Auswirkungen. Was sich dann ja zeigen wird, wenn die ersten Infos über die derzeitigen Funktionen und Bugs von WM 6.5 zu kursieren beginnen … [gk]

Sydney Morning Herald