Taiwan meldet: Halbleiterproduktion schmiert ab

Allgemein

Das Jahr ist noch jung, doch 2009 brach die Produktion integrierter Schaltkreise auf dem Inselstaat bereits um fast ein Drittel ein.

Obwohl wir erst in der siebten Produktionswoche sind, melden die taiwanischen Halbleiterhersteller, dass sie sich schon jetzt 26,9 Prozent unter dem Ausstoßniveau von 2008 bewegen. Daher rechnen sie nun mit einer Chipproduktion im Werte von umgerechnet 23,15 Milliarden Euro. Diese Prognose meldete heute der halbstaatliche “Industrial Technology Intelligence Service” (ITIS). Da die Auslastungsquoten in manchen Fabs momentan aber nur 30 bis 40 Prozent der Kapazitäten erreiche, befürchten die Marktbeobachter, dass die Zahlen womöglich noch weiter abstürzen. (rm)

Digitimes