Magisches Android-Handy von Vodafone

MobileMobile OSMobilfunkNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Nun hat auch Vodafone sein erstes Android-Handy. Gemeinsam mit HTC stellte man auf dem Mobile World Congress das Magic vor.

Nicht G2, sondern Magic lautet der Name des Android-Handys von Vodafone, das im Unterschied zum T-Mobile G1 auf die Slider-Tastatur verzichtet und komplett über den 3,2 Zoll großen Touchscreen (320 x 480 Pixel) bedient wird. Es handelt sich um ein Quadband-Handy mit schneller Datenverbindung via UMTS mit HSPA.

Bildergalerie

Wie ds  G1 hat das Magic GPS an Bord und beherrscht Bluetooth sowie WLAN nach 802.11b/g. Es bietet direkten Zugriff auf Google-Anwendungen wie die Suche, Google Maps, Google Mail und YouTube.

Bildergalerie

Wann genau das Magic auf den Markt kommt, wollten Vodafone und HTC aber ebensowenig verraten wie den Preis. (Daniel Dubsky)