HTC stellt neues Touch Pro vor

MobileMobilfunkSmartphone

Eine überarbeitete Version des HTC Touch Pro gab es auf dem Mobile World Congress zu sehen. Sie setzt auf Windows Mobile 6.1 und bringt einige technische Verbesserungen mit.

Mit dem Touch Pro2 verabschiedet sich HTC vom VGA-Display des Vorgängers und verbaut ein 3,6-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Darunter befindet sich eine vollwertige, ausziehbare QWERTZ-Tastatur. Über die integrierte Straight Talk-Technik soll sich das Gerät, auf die Vorderseite gelegt, besonders gut für Telefonkonferenzen eignen. Die Technik sorgt nach Herstellerangaben für eine klare Sprachqualität und störungsloses Freisprechen.

Bildergalerie

Wie schon im Touch Diamond 2 wurde auch der Akku verbessert und so soll das Gerät nun länger durchhalten als das Touch Pro. Weitere Features sind die berührungsempfindliche Zoom-Leiste auf dem Display und integrierte Sensoren, die das Display regeln und die Helligkeit der Umgebungsbeleuchtung anpassen. Auch ein Annäherungssensor ist im Touch Pro2 verbaut. Dieser aktiviert die Tastensperre sobald das Telefon zum Ohr geführt wird.

Der Marktstart ist für das zweite Quartal 2009 geplant, einen Preis nennt HTC für allerdings noch nicht. (Tom Papadhimas)