HTC stellt Nachfolger des Touch Diamond vor

MobileMobilfunkSmartphone

Das Touch Diamond 2 setzt auf eine überarbeitete Version der Bedienoberfläche TouchFlo 3D. Dazu gibt es ein größeres Display und einen leistungsfähigeren Akku.

Auf dem Mobile World Congress präsentiert HTC mit dem Touch Diamond 2 den Nachfolger seines Touchscreen-Handys Touch Diamond. Bei diesem bemängelte PC Professionell im vorigen Jahr noch die recht zähe Bedienung über die TouchFlo 3D genannte Oberfläche. Diese soll nun jedoch präziser sein und sich dank größerer Berührungsfelder besser bedienen lassen, verspricht HTC.

Bildergalerie

War das Original noch mit einem 2,8 Zoll Display ausgestattet, so sind es beim neuen Modell 3,2 Zoll. Die Auflösung beträgt nun 480 x 800 Bildpunkte. Darüber hinaus hat der Hersteller dem Gerät einen leistungsfähigeren Akku spendiert, der 50 Prozent länger durchhalten soll. Zudem sind eine Kamera mit 5 Megapixeln und Autofokus sowie ein GPS-Sensor an Bord.

Das Touch Diamond 2 speichert auf microSD-Karten und beherrscht Bluetooth sowie WLAN nach 802.11b/g. Im Mobilfunknetz ist es via UMTS mit HSDPA unterwegs. HTC will das Handy im zweiten Quartal 2009 auf den Markt bringen, nannte aber noch keinen Preis. (Daniel Dubsky)