Freenet heißt bald Mobilcom Debitel

Mobile

Der mittlerweile drittgrößte deutsche Mobilfunker will künftig einheitlich unter der Marke »Mobilcom Debitel« auftreten. Der Name Freenet soll nur noch als Portalmarke genutzt werden.

Nach der Debitel-Übernahme betreibt man bei Freenet Markenpflege und will künftig einheitlich als »Mobilcom Debitel« auftreten. Die Freenet-Shops sollen nun schrittweise umgestellt werden und der bekannte Name Freenet nur noch im Portalbereich Verwendung finden. Ein bisschen mehr bleibt aber doch von Freenet, denn das neue Logo kommt laut Horizont.net im typischen Freenet-Grün daher, und auch der Cube genannte Dreizack soll weiter genutzt werden.

Die 900 Mobilcom- und Debitel-Shops rüstet man ab April um. 80 Läden sollen geschlossen werden, weil sie sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden. Die Billigmarken Callmobile.de und Klarmobil.de bleiben dagegen eingenständige Marken. (Daniel Dubsky)