16-Zoll-Notebook für 699 Euro bei Aldi

MobileNotebook

Ab dem 19. Februar steht erneut ein Notebook auf den Aktionsflächen bei Aldi. Es handelt sich um ein leistungsfähiges Modell, das auch für das ein oder andere Spiel taugt, und viele Anschlüsse mitbringt.

Das Medion Akoya P6613 wird von Aldi Nord und Aldi Süd verkauft. Es wird von einem Intel Pentium Dualcore T4200 mit 2,0 GHz und 1 MByte L2-Cache angetrieben, der bei grafikintensiven Anwendungen von einer Nvidia GeFroce G105M unterstützt wird. Diese bringt 256 MByte DDR3-Speicher mit; das Notebook selbst verfügt über 4 GByte DDR2-SDRAM. Allerdings kann die vorinstallierte 32-Bit-Version von Windows Vista Home Premium diese nicht komplett nutzen. Das kann nur die 64-Bit-Version, die aber auf der Recovery-DVD beiliegt.

Das Notebook besitzt ein 16-Zoll-Display im 16:9-Format, das 1366 x 768 Pixel darstellt. Externe Monitore oder der Fernseher lassen sich via VGA und HDMI anschließen. Im Display-Rahmen des Notebooks ist eine Webcam mit VGA-Auflösung für Videochats untergebracht.

Im Mobilrechner stecken eine Festplatte mit 320 GByte und ein DVD-Brenner mit 8fach-Speed. Dazu kommt ein Speicherkartenleser für vier Formate (SD/MMC/MS/MS PRO). Wer externe Speicher nutzt, kann diese nicht nur via USB mit dem Notebook verbinden, sondern auch per eSATA.

Medion hat dem Gerät eine Gigabit-Schnittstelle spendiert, und auch im WLAN ist das Gerät dank 802.11n-Draft flott unterwegs. Es wird mit Notebook-Tasche und USB-Maus geliefert. Ein 8-Zellen-Akku soll im Mobileinsatz für eine lange Arbeitszeit ohne externe Stromversorgung sorgen. (Daniel Dubsky)