Obama stellt Cybersicherheit der Nation auf den Prüfstand

SicherheitSicherheitsmanagement

Der amerikanische Präsident hat eine Frau zur Cyber-Sicherheits-Chefin ernannt. Sie soll die Sicherheitsvorkehrungen der USA untersuchen und das Land schützen.

Melissa Hathaway, heißt die Dame und soll dafür sorgen, dass die USA geschützt vor Cyber-Attacken sind. Sie hatte zuvor bereits dem Director of National Intelligence unter George W. Bush gedient. Wie das Wall Street Journal berichtet wird es Hathaways Aufgabe sein Amerika gegen Computerspionage und Cyber-Terroristen zu schützen. Sie wird direkt an Barack Obama, den neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten berichten.

Bereits während seines Wahlkampfes hatte Obama eine solche Maßnahme angekündigt und die Cyber-Sicherheit unter der Bush-Regierung bemängelt. Er gab an, der virtuellen Sicherheit eine der höchsten Prioritäten einzuordnen. (Maxim Roubintchik)