Krise erreicht indische Software-Industrie

AllgemeinIT-ProjekteOutsourcing

Der indische Software-Branchenverband meldet, dass die Geschäftszahlen erstmals auf die globale Finanzkrise reagieren.

Was die National Association of Software Services Companies (Nasscom) als »scharfen Einschitt« bei den Zahlen kolportiert, ist allerdings nicht ganz so dramatisch: Das Wachstum bei den Softwaredienstleistern wird dieses Geschäftsjahr, das Ende März endet, nicht wie ursprünglich geschätzt 21 Prozent, sondern voraussichtlich nur 17 Prozent zulegen können. Von solchen Problemen können andere Märkte nur träumen.

Beneidenswerte Umsätze
Auf jeden Falle liege damit das Outsourcinggeschäft des Subkontinents erstmals unter dem Wachstum des nationalen IT-Sektors, der im gleichen Zeitraum wohl um 20 Prozent zulegen konnte. In absoluten Zahlen dürfte der Branchenumsatz aller indischen Softwaredienstleister die Marke von 47 Milliarden Dollar überschreiten, rechnet Nasscom hoch. Für das Inlandsgeschäft wird diese Zahl nur etwa halb so groß ausfallen. (Ralf Müller)

Weblinks

Nasscom

IT Examiner