Cebit: Navi hilft bei der Parkplatzsuche

WorkspaceZubehör

Navigon wird auf der Cebit zwei Neuerungen für seine Navis vorstellen: diese filtern künftig Anweisungen aus frei formulierten Sätzen heraus und helfen bei der Suche nach einem Parkplatz.

Professional Voice Command heißt eine der beiden neuen Funktionen, die die Steuerung des Navis über Sprachbefehle vereinfachen soll. Denn statt einzelner Wörter wie »lauter«, »leiser« oder »Karte« versteht das Navi auch gesprochene Sätze und filtert die relevanten Informationen heraus. So soll etwa »Ich höre nichts!« zu einer Erhöhung der Lautstärke führen und Anweisungen wie »Geh mal etwas nach oben!« oder »Geh runter!« eine Änderung des Kartenausschnitts bewirken.

Am Zielort soll zudem die Funktion Clever Parking helfen, einen Parkplatz zu finden. Sie kennt nicht nur Parkmöglichkeiten, sondern auch Öffnungszeiten und Preise und kann den Fahrer in Zielnähe zu einem Parkplatz lotsen. Das spart nicht nur Zeit und schont die Nerven, sondern soll auch Geld sparen. »Die Preisunterschiede zwischen fast nebeneinander liegenden Parkplätzen fallen mitunter enorm groß aus«, stellt Navigon-Vizepräsident Jörn Watzke die Vorteile der neuen Funktion heraus, die ab der Cebit in alle neuen Navigon-Geräte integriert werden soll. (Daniel Dubsky)

Navigon auf der Cebit: Halle 15, Stand D14